Volkslauf "Rund um das Mercedes-Benz Werk Rastatt" 2016

Der weit über unserer Region bekannte und beliebte Benz-Lauf startete am 06.03.16 zum 26. Mal in Folge mit zwei Premieren an diesem Tag.

Zum ersten Mal wurde dieser Lauf von der Laufwelt in Wintersdorf organisiert. Nachdem die leicht chaotischen Zustände bei der Anmeldung überwunden waren, ging es mit einer 15-minütigen Verspätung an den Start. 10 bzw. 21,1 km waren heute zu bewältigen.

In unserem Vorwärtsdrang haben einige Läufer dann die Schleife über den Parkplatz des Kundencenters ausgelassen, wodurch ca. 100 m eingespart wurden. Wie es zu dieser unbeabsichtigten Verkürzung der Strecke kam, ist bis heute nicht ganz geklärt.

Hatte man dann aber diesen Streckenabschnitt hinter sich gelassen, war die Strecke wie gewohnt durch zahlreiche Streckenposten abgesichert. Trotz der recht schwierigen Streckenbeschaffenheit an diesem Tag, durch Schneefall in der Nacht zuvor und dem leichten Nieselregen am Tag, gab die Mannschaft ihr Bestes.

Die zweite Premiere an diesem Tag war das Ausscheiden von Richard Dolde. Was Brixton oder der Dolomiten -Marathon nicht schafften, ist hier im Flachland passiert. Eine Pfütze nach 9 km bedeutete hier das Ende für ihn. Ein Umknicken des Fußes machte das Weiterlaufen unmöglich.

Ansonsten kamen alle anderen Läufer wohlbehalten und mit besten Ergebnissen auf dem Vorplatz des Kundencenters an:
Dieter Kary: 01:30:44 h (21,1 km), 28. Platz (6. in der Altersklasse)
Jörg Klein: 01:39:35 h (21,1 km), 79. Platz (17. in der Altersklasse)
Reiner Frank: 01:40:46 h (21,1 km), 88. Platz (7. in der Altersklasse)
Sylvain Wolpert: 01:40:58 h (21,1 km), 93. Platz (13. in der Altersklasse)
Thierry Schuler: 01:45:52 h (21,1 km), 116. Platz (11. in der Altersklasse)
Nikolaus Bischof: 01:46:42 h (21,1 km), 118. Platz (6. in der Altersklasse)
Martin Ludwig: 01:46:45 h (21,1 km), 119. Platz (17. in der Altersklasse)
Thomas Würz: 01:49:32 h (21,1 km), 140. Platz (19. in der Altersklasse)
Karin Klein: 02:04:34 h (21,1 km), 201. Platz (10. in der Altersklasse)
Uwe Wonneberg: 00:49:27 h (10,0 km), 236. Platz (29. in der Altersklasse)

Text: Reiner Frank