Hallenturnier Ottersweier 2017

21. BSG Hallenturnier Fußball des FV Ottersweier

Am 21. Januar 2017 fand in Ottersweier das 21. Fußball Hallenturnier für Betriebssportmannschaften statt. Die SG Stern ging hier zum vierten Mal an den Start. Im letzten Jahr unterlag die SG Stern noch knapp im Finale gegen die Firma LUK.
Dies ging es in diesem Jahr zu korrigieren.

Trotz einiger kurzfristiger Absagen konnte die Mannschaft an den Start gehen.

Im Kader waren: Faruk und Valentin Mazreku, Murat Sür, Alper Özyavuz, Roman Toom, Ismail Akguel, Avni Kastrati, Halil Sefedini, Christian Gabriel und im Tor Cengiz Kanici.

Gespielt wurde in 3 Gruppen à 3 Mannschaften. Eine Partie dauerte jeweils 12 Minuten und wurde mit 5 Feldspielern und einem Torwart bestritten.

In der Gruppe B traf die SG Stern auf die Firma Braun Sondermaschinen und Firma JapCar – mit je einem Hin- und Rückspiel. Das erste Spiel verlor die SG Stern gegen die Firma Braun mit 2:3. Im zweiten Spiel fand die Mannschaft dann besser zu ihrem Spiel und schlug die Firma JapCar mit 5:0. Es folgte das Rückspiel gegen die Firma Braun. Auch hier begann die Mannschaft der SG Stern nervös und lag schnell mit 1:2 zurück. Als der Torwart Cengiz Kanici mit einem sehenswerten Fernschuss den Ausgleich zum 2:2 erzielte, kippte die Partie und die SG Stern gewann klar mit 6:2. Im abschließenden Gruppenspiel, trafen sie dann wieder auf die Firma JapCar – hier wurde der Gruppensieg mit einem 8:1 Sieg eingefahren.

Weiter ging es mit einer Zwischenrunde gegen die Gruppenzweiten aus Gruppe A und C, hier wurden dann folgende Duelle bestritten: Im ersten Spiel wurde die Firma Printequipment mit 7:1 geschlagen. In der folgenden Partie ging es dann um den Einzug ins Finale, hier kam es dann zur Neuauflage des Finales von 2016 gegen die Firma LUK. Nach einer umkämpften Anfangsphase und dem zwischenzeitlichen 2:2, konnte sich die Mannschaft der SG Stern dann doch verdient absetzen und letztlich mit 6:2 das Spiel für sich entscheiden.

Somit stand die Mannschaft nach 2016 erneut im Finale. Finalgegner war die Mannschaft der Deutschen Post. Auch hier setzte sich die SG Stern verdient durch und gewann, zum ersten Mal überhaupt, mit einem überragenden 8:1 das Finale.

Die Tore für die SG Stern Rastatt erzielten: Murat Sür 10 Tore, Alper Özyavuz 8 Tore, Valentin Mazreku und Ismail Akguel mit jeweils 7 Toren, Halil Sefedini und Avni Kastrati mit jeweils 4 Toren, Roman Toom, Faruk Mazreku, Cengiz Kanici mit je 1 Tor.

Vielen Dank an alle Teilnehmer. Es war ein schöner Tag, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kam und mit einem Turniersieg gekrönt wurde.

(Text: Christian Gabriel)


Impressionen