Fotowettbewerb "Heimisches Tierreich"

Fotograf: Lutz Sternberg
Fotograf: Lutz Sternberg
Fotograf: Lutz Sternberg

(Michael Flügler) Am Sonntag 21. Juni haben sich wieder einige Mitglieder der Fotosparte auf den Weg nach Kappel Grafenhausen in das Naturschutzgebiet Taubergießen aufgemacht.
Nahezu pünktlich haben wir den Ausgangspunkt unserer Bootstour erreicht und konnten die bereitliegenden Boote besteigen.
Wir konnten dann fast 2 Stunden lang vom Wasser aus das ausgedehnte Naturschutzgebiet kennenlernen und haben viel über die dort vorkommenden Tiere und Pflanzen
Lernen können.
Leider haben sich nicht so viele Tiere des „heimischen Wildtierreiches“ während der Tour blicken lassen, so blieb es meist bei Kormoran, Schwan, Haubentaucher, während
vom Biber oder Eisvogel nur die Spuren zu sehen waren.
Unsere Bootsführer haben uns mit vielen interessanten Informationen zur Geschichte und Natur und Beruf des Fischers versorgen können und uns noch Tipps für unsere
nachmittags Tour mitgegeben.
Im Anschluss an die Stärkung ging es dann zu Fuß über die Orchideenwiese und die Auenwälder, leider waren die Wiesen bereits schon gemäht worden, daher konnten wir
keine einzige Orchidee finden. In den Auenwäldern sind wir dann alle den Schnacken zum Opfer gefallen, ohne den Einsatz von Mückenspray war kein weiterkommen.
Belohnt wurden wir mit phantastischen Blicken in die Auenwälder und eine Vielzahl von Libellen.
Einigermaßen trocken und mit Hunderten von Bildern und mehr oder weniger vielen Stichen haben wir dann die Rückfahrt nach Rastatt angetreten.
Zuhause angekommen wartet jetzt noch das sichten und auswählen der Bilder auf uns und natürlich noch das Bearbeiten der Bilder für den Wettbewerb!